Über u.a.d.

Am Anfang hab ich das Web 2.0 total ignoriert. Ich weiss jetzt nicht ob Web 2.0 die richtige Terminologie dafür ist, aber ich verstehe da alles drunter, was mit Social Networks, Blogs und so weiter zu tun hat. Die einzigen Blogs die ich bis dahin gelesen hatte waren der Bildblog und Kwerfeldein, weil ich mich etwas für Photographie interessierte.

Anschließend hatte ich mich mit dem ganzen Thema eigentlich nur aus Langeweile beschäftigt und angefangen mich bei verschiedenen Social Networks zu registrieren und mich nach und nach mit dem Web 2.0 auseinanderzusetzen. And aus Langeweile hab ich mich dann auch bei Tumblr registriert und dort immer etwas geschrieben, dann habe ich mir aus Neugier und…….. richtig! Langeweile gedacht “warum sowas halbherziges machen und nicht gleich mit WordPress was anstellen“. So ist diese Seite entstanden, motiviert durch Langeweile.

Wie man wahrscheinlich merkt, hat dieses Weblog kein bestimmtes Thema, ich schreibe was mir in den Sinn kommt und das können die unterschiedlichsten Dinge sein. Etwas was in meinem Leben passiert, Dinge die ich im Internet finde, Kino und Fernsehen, Sport. Also ein heilloses Durcheinander…. eben genau wie mein Leben.

Und abgesehen davon… warum eigentlich dieser Name? Ehrlich gesagt, ich hab keine Ahnung. Als ich meinen Tumblr Account angelegt habe ist mir diese Phrase einfach eingefallen und irgendwie passt er ja auch, ich schreibe über nichts wesentliches sondern Dinge die abgesehen davon mich eben bewegen oder interessieren.

In letzter Zeit ging wieder etwas die Motivation flöten und die Einträge wurden seltener und vor allem wortkarger. Mal schauen, vielleicht ändert sich das in Zukunft auch wieder.

der Button für meinen Blog:

uadbutton

zum Datenschutz auf U.A.D.

zu den Kontaktdaten

Comments are closed.