Monthly Archives: Mai 2008

und wieder kam ein Gewitter…

… was meinen Ausflug in die Stadt verkürzt hat. Also trinken kann man hier, apropos: ich habe eben etwas SMS Speicherplatz auf meinem Handy geschaffen und irgendwie merkwürdige Nachrichten entdeckt. Das schlimme ist nur: das sind Antworten auf SMS die … Continue reading

Posted in this is my life | Leave a comment

Madness????? THIS IS RUHRPOTT!!!!!

Eindrücke von meinem Ausflug auf die Halde um die Zeche zu fotografieren (rechts unten) und dann hab ich noch stillgelegte Fördertürme entdeckt. Eindrücke von meinem Ausflug auf die Halde um die Zeche zu fotografieren (rechts unten) und dann hab ich … Continue reading

Posted in this is my life | Tagged | Leave a comment

da habt ihr euch zu früh gefreut

doch keine 3 Tage Ruhe, mein Hotel hat W-Lan. Hab jetzt schon mal 1 1/2 Tage Eindrücke gesammelt und muss sagen, wer gerne in Spielotheken geht, wird hier glücklich. Und wer keine eigene Dusche hat, egal hier gibt es einen SB-Waschsalon … Continue reading

Posted in this is my life | Leave a comment

Proteste gegen DFL-Anstoßzeiten

Proteste gegen DFL-Anstoßzeiten: Zornige Zuschauer zweiter Klasse Proteste gegen DFL-Anstoßzeiten: Zornige Zuschauer zweiter Klasse

Posted in Sport | Tagged | Leave a comment

drei Tage Schnabel halten

so das ist aller Wahrscheinlichkeit nach bis Montag erst mal der letzte Eintrag. Werde mich heute mittag mal auf den Weg in meine vielleicht zukünftige, vorrübergehende Heimat anschauen. Vielleicht hab ich dort auch die Möglichkeit mal ins Internet zu gehen, … Continue reading

Posted in this is my life | Leave a comment

zum Thema…

…früh aufstehen hab ich noch was schönes gefunden: YouTube – Toni Mahoni – 8: Frühchen ich liebe Berliner Schnauze, das war so herrlich wo ich dort gearbeitet hab. Was ich aber fast für unmöglich halte, ist auf berlinerisch irgendwas sehr … Continue reading

Posted in ohne Sinn | Tagged | Leave a comment

Morgengrauen (Zitat)

“Wer spät zu Bett geht und früh heraus muß, weiß, woher das Wort Morgengrauen kommt.” — Robert Lembke “Wer spät zu Bett geht und früh heraus muß, weiß, woher das Wort Morgengrauen kommt.” — Robert Lembke

Posted in ohne Sinn | Tagged | Leave a comment